Zuverdienstgrenze für das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld wird angehoben

Derzeit besteht eine Zuverdienstgrenze von jährlich € 6,800,- für das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld. Ab kommendem Jahr wird die Zuverdienstgrenze auf € 7.300,- angehoben. Um eine mögliche Überschreitung der Zuverdienstgrenze z.B. bei der nachträglichen Auszahlung von Prüfungsgebühren zu vermeiden, kann auf das Kinderbetreuungsgeld für eine bestimmte Zeit im Vorhinein für ganze Kalendermonate…

weiterlesen

Besoldungsreform 2019

Durch die 2. Dienstrechts-Novelle 2019 erfolgt eine durch die EuGH-Urteile vom 8. Mai 2019 erforderliche Reparatur des Besoldungssystems im Bundesdienst. Durch das alte System diskriminierte KollegInnen werden entschädigt. Eine amtswegigen Neufestsetzung des Besoldungsdienstalters erfolgt für jene Personen, die im Rahmen der Besoldungsreform 2015 übergeleitet wurden, und deren erstmalige Festsetzung des…

weiterlesen

Verlautbarung der Termine zur SRDP 2020 und 2021

Am 3. Juni 2019 wurde die Verordnung über Prüfungstermine für standardisierte Prüfungsgebiete im Rahmen von abschließenden Prüfungen in den Jahren 2020, 2021 und 2022 verlautbart. Diese Verordnung regelt die Prüfungstermine für standardisierte Prüfungsgebiete im Rahmen von Reifeprüfungen, Reife- und Diplomprüfungen, Diplomprüfungen, Berufsreifeprüfungen sowie Externistenprüfungen, die einer Reifeprüfung, Reife- und Diplomprüfung…

weiterlesen

Berufliche Sicherheit nach 5 Jahren auch für Artikel X und SondervertragslehrerInnen

Berufliche Sicherheit nach 5 Jahren auch für Artikel X und SondervertragslehrerInnen

Eine langjährige Forderung der Gewerkschaft wurde in diesen Tagen mit einem ministeriellen Erlass umgesetzt. Ich freue mich, dass in der Wiener BMHS viele Kolleginnen und Kollegen davon profitieren.

10 Jahre Warten auf einen unbefristeten Vertrag gehört endlich auch für Artikel X- und SondervertragslehrerInnen der Vergangenheit an.

Erlass

21. Juni 2019 – Vorlagetermin für administrative Belohnungen

Im aktuellen Erlass der Bildungsdirektion Wien zur Abgeltung administrativer Belastungen für Lehrer/innen wird der Termin für die Einreichung von Belohnungen sowie deren Höhe abhängig von der Einstufung verlautbart. Belohnungen gebühren für administrative Tätigkeiten wie z.B. Betreuung der Schulbuchaktion, Mitarbeit im Stundenplanteam, Einteilung für den Tag der offenen Tür, Bildungsdokumentation oder…

weiterlesen

LehrerInnen-Zuweisung für das Schuljahr 2019/20

In Verhandlungen mit der Bildungsdirektion konnte erreicht werden, dass der Fachausschuss bei der Zuweisung von LehrerInnen für das Schuljahr 2019/2020 die Möglichkeit hat, nachzuvollziehen, ob die Auswahlkriterien gemäß §203h BDG eingehalten werden. Unsere langjährige Forderung nach Transparenz ist damit erfüllt. Das BDG regelt die Aufnahme von BewerberInnen. Wesentlich ist, dass…

weiterlesen

Frühwarnung – gibt es Fristen dafür?

Frühwarnung – gibt es Fristen dafür?

Immer wieder werden auch pädagogische und schulrechtliche Fragen an uns herangetragen. So auch zur Frage, wann eine Frühwarnung erfolgen muss, und ob es dazu Fristen zu beachten gibt. Die rechtlichen Grundlagen zu Frühwarnung und Frühinformation haben wir hier beantwortet.

Für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf!

Für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf!

Die Europäische Kommission hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf von berufstätigen Eltern und pflegenden Angehörigen zu fördern, um eine gerechtere Aufteilung von Betreuungs- und Pflegeaufgaben zwischen Frauen und Männern zu erreichen.

Bereichsleiterin GÖD-Familie Mag. Ursula Hafner hat aus Anlass des Internationalen Tages der Familie die GÖD-Forderungen sowie die bisher erreichten Maßnahmen zur Gleichstellung in Ihrem Artikel zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf dargestellt.

GÖD Info zum aktuellen EUGH-Urteil bezüglich Vordienstzeitenregelung

Am 8. Mai hat der Europäischen Gerichtshofs bezüglich Vordienstzeitenregelung (Vorrückungsstichtag) erneut entschieden, dass das österreichische Besoldungs- und Vorrückungssystem der Beamten und Vertragsbediensteten […] weiterhin gegen das Verbot der Diskriminierung wegen des Alters verstößt. In der Entscheidung des EUGH wird festgehalten, dass durch die Überleitung aus dem bisherigen altersdiskriminierenden Besoldungssystem in…

weiterlesen