Sabbatical

Für pragmatisierte Lehrerinnen und Lehrer und Vertragsbedienstete im alten Dienstrecht mit einem unbefristeten Vertrag besteht die Möglichkeit ein Freijahr anzusparen. In einer Rahmenzeit von zwei bis fünf Jahren kann nach zumindest der Hälfte der Ansparphase ein Freijahr konsumiert werden. Das Sabbatical kann auch mit Herabsetzungen kombiniert werden.

Alle Einzelheiten zum Sabbatical finden Sie im 11. FCG-Newsletter.

Antragsformulare im Bereich der Bildungsdirektion Wien finden Sie auf dem Formularserver der Bildungsdirektion Wien.

Herr Bildungsdirektor kümmern Sie sich um die Neugestaltung Ihres Amtes

Herr Bildungsdirektor kümmern Sie sich um die Neugestaltung Ihres Amtes

seit unserem letzten offenen Brief am 15. Jänner 2023 kann die Bildungsdirektion Wien keine Verbesserungen bezüglich der Berechnung von Besoldungsdienstalter vorweisen. Erstmalig wurden neben den Argumenten Überlastung und Dauerkrankenstände nun auch Umstrukturierungsmaßnahmen für die unzumutbar schleppende Bearbeitung der Besoldungsdienstalter angeführt.

Daher appellieren wir an Sie, Herr Bildungsdirektor: Kümmern Sie sich um die Neugestaltung Ihres Amtes! Den Lehrpersonen stehen eine rasche und korrekte Entlohnung und Vertragssicherheit zu.

offener Brief an Bildungsdirektor Himmer vom 25. September 2023

Bericht in der Kronenzeitung am 30. September 2023

Urlaubsregelung für Lehrkräfte und Direktionen

Für Lehrkräfte im alten Dienstrecht und Schulleitungen sind Ferien und Urlaub in § 219 BDG geregelt. Für Lehrpersonen im neuen Dienstrecht findet sich die Regelung in § 42a VBG:

Lehrkräften (im alten Dienstrecht) haben während der Hauptferien Urlaub, sofern nicht besondere Verpflichtungen, wie Vertretung der Direktion oder Abhaltung von Prüfungen entgegensteht.

Direktorinnen und Direktoren haben, wenn für die klaglose Erledigung dringender Amtsgeschäfte vorgesorgt ist Urlaub während der Hauptferien, der erst nach Abwicklung der Schlussgeschäfte beginnt und fünf Tage vor Anfang des folgenden Schuljahres endet.

Vertragslehrpersonen im neuen Dienstrecht haben, wenn für die klaglose Erledigung dringender Amtsgeschäfte vorgesorgt ist und nicht besondere dienstliche Rücksichten (Abhaltung von Prüfungen u. dgl.) die persönliche Anwesenheit am Dienstort erfordern, Anspruch auf einen Urlaub während der Hauptferien, der frühestens nach Abwicklung der sie betreffenden Schlussgeschäfte beginnt und mit dem Montag vor Beginn des folgenden Schuljahres endet.

Eine Anwesenheit an der Schule ist in der letzten Ferienwoche nicht vorgesehen. Diese Zeit ist als Zeitraum für individuelle, lehrerspezifische Vorbereitungsarbeiten zu sehen. Gerade in der BMHS, wird dies vorwiegend zu Hause erfolgen. Eine durch die Schulleitung organisierte Vorbereitung auf das Unterrichtsjahr ist eine Diensteinteilung und daher ist entsprechend dem PVG das Einvernehmen mit der Personalvertretung herzustellen. Dabei ist auf die individuelle, lehrerspezifische Ausrichtung zu achten.

Bildschirmbrille – Kostenbeitrag des Dienstgebers

Neben der technologischen Entwicklung die eine stetig steigende Vor- und Nachbereitung am Computer erfordert, hat auch das Distance-learning zu gesteigerter Bildschirmarbeit geführt. Viele Lehrerinnen und Lehrer benötigen daher auch Bildschirmbrillen. Gemäß Rundschreiben 09/2010 gewährt der Dienstgeber für Bundeslehrpersonen einen Kostenbeitrag von bis zu € 220,-. Genauere Informationen finden Sie in unserem Adventkalender vom 9. Dezember 2022.

Adventfenster vom 9. Dezember zur Bildschirmbrille

Mobbingprävention

Mobbingprävention

Das Unterrichtsministerium hat eine Gruppe von Mobbingpräventionsbeauftragten eingerichtet. Unter dem Grundsatz der Vertraulichkeit und Verschwiegenheit beraten sie auf persönlicher und organisatorischer Ebenen.

Liste der Mobbingpräventionsbeauftragten

Dienstrechtsnovelle: Änderungen für die Induktionsphase

Dienstrechtsnovelle: Änderungen für die Induktionsphase

Am 8. Juli 2022 wurde im Nationalrat eine Dienstrechtsnovelle beschlossen, die einerseits für die Allgemeinbildung die Aufnahme von Quereinsteigenden erleichtert und die Möglichkeit schafft, die Induktionsphase bereits nach 6 Monaten erfolgreich zu beenden. In der Sitzung des Bundesrates am 14. Juli 2022 wurde dem Gesetzesentwurf zugestimmt. Den Gesetzesentwurf und weitere Einzelheiten finden Sie auf der homepage des Parlaments .

Mit dieser Dienstrechtsnovelle ist endlich auch die Abgeltung der Sommerschule geregelt. Die Lehrperson kann wählen zwischen einer Abgeltung oder einer Einrechnung in die Lehrverpflichtung des folgenden Schuljahres.

QMS – Interne Schulevaluation ab dem Schuljahr 2022/23

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die interne Schulevaluation und das Feedback für das Schuljahr 2021/22 ausgesetzt. Der Beginn der interne Schulevaluation und die damit im Zusammenhang stehenden Fortbildungen und Dienstbesprechungen wurde auf September 2022 verschoben. Der Zeitrahmen für QMS wurde entsprechend erstreckt. Geplant ist die Einführung von Individualfeedback sowie Feedback an die Schulleitungen ab September 2022 und der schrittweise Aufbau eines Qualitätshandbuches ab September 2023.

Ministerielles Schreiben zur internen Schulevaluation in Ergänzung zum Erlass GZ 2021-0.752.306

Informationen des Ministeriums zum QMS

Reife- und Diplomprüfung 2022 – Hautptermin und Corona-Ersatztermine

Reife- und Diplomprüfung 2022 – Hautptermin und Corona-Ersatztermine

PrüfungsgebietTerminCorona-Ersatztermin
angewandte Mathematik3. Mai 202217. Mai 2022
Deutsch5. Mai 202218. Mai 2022
Englisch6. Mai 202219. Mai 2022
Französisch10. Mai 202220. Mai 2022
Spanisch11. Mai 202224. Mai 2022
Italienisch12. Mai 202225. Mai 2022
mündl. Kompensationsprüfungen1. Juni und 2. Juni 2022 

Wir begrüßen alle Lehrpersonen

Für alle Lehrpersonen die heuer erstmals in einer Wiener BMHS unterrichten haben wir unsere bewährte Broschüre für NeulehrerInnen aktualisiert. Neben Informationen über das berufsbildende Schulwesen, und das neue Lehrerdienstrecht finden Sie allgemeine Informationen zum Schuldienst und Wichtiges zum Alltag als Lehrperson von Dienstweg bis Gehaltszettel.

Broschüre für NeulehrerInnen 2021/22